Grillfeuer - Die Gefahr grillt immer mit
Tipps der Feuerwehr für ein ungetrübtes Grillvergnügen


Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen, der Sommer steht vor der Tür - was gibt es da
schöneres als den Tag mit einem gemütlichen Barbecue auf der Terrasse oder im Garten ausklingen zu lassen?!
Die Grillsaison ist bereits eröffnet, in vielen Gärten wird auch in diesen Tagen schon wieder auf Hochtouren gebraten
und gebrutzelt, der Geruch von gebratenen Würstchen und Steaks liegt vielerorts in der Luft.
Nicht selten wird aus dem Grillvergnügen ein Grillunglück, schwere Brandverletzungen, Rauchgasvergiftungen
oder sogar Flächen-, Garten- bzw. Hüttenbrände sind oftmals die Folgen von unsachgemäßem Umgang mit dem Feuer.
Damit Ihre Grillfeier nicht zum Alptraum wird, möchten wir den "Grillmeistern" folgende Hinweise ans Herz legen:

  • Achten Sie darauf, dass der Grill einen sicheren Stand auf festem Untergrund hat
  • Halten Sie ausreichenden Sicherheitsabstand zu Feldern, Wäldern , Hecken und
    anderen brennbaren Materialien
  • Achten Sie darauf, dass die Glut nicht vom Wind verweht wird
  • Halten Sie geeignete Löschmittel bereit (z.B. Sand)
  • Beaufsichtigen Sie den Grill - vor allem, wenn Kinder mit von der Partie sind.
  • Grillen Sie nicht in geschlossenen Räumen. Erstickungsgefahr!
  • Zum Anzünden keinesfalls Brennspiritus, Petroleum, Heizöl, Diesel oder gar Benzin verwenden.
    Es besteht höchste Brandgefahr, außerdem kann es zu gefährlichen Verpuffungen kommen.
  • Bei Verbrennungen gilt: Kühlen Sie Brandwunden kleineren Ausmaßes etwas zehn Minuten lang
    mit lauwarmem Wasser. Rufen Sie bei größeren Verletzungen sofort Hilfe über den Notruf - 112
  • Heiße Asche und Holzkohlereste gehören nicht in Abfallcontainer. Sie können dort schnell zu
    Folgebränden führen. Im Zweifel Glutreste ablöschen und in einem Metalleimer zwischenlagern.
  • Beim Gasgrill unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse dicht sind. Verbindungsschlauch nicht
    der Hitze aussetzen. Achten Sie auch auf die Flämme, erlischt diese unbeabsichtigt, kann weiteres Gas
    austreten, das brand- und explosionsgefährlich ist.
  • Sollte dennoch mal etwas schief gehen oder außer Kontrolle geraten, rufen Sie sofort den Notruf - 112

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Grillen in den kommenden Sommermonaten!